Die Studie untersucht zum fünften Mal, wie erfolgreich mittelständische Unternehmen ihre digitale Transformation vorantreiben.

Um den digitalen Status quo zu ermitteln, bewerteten mehr als 2.000 mittlere Unternehmen aller Branchen ihre Digitalisierungsaktivitäten in unterschiedlichen Bereichen.

Folgende Kriterien werden für die Bewertung im Digitalisierungsindex herangezogen: Beziehung zu Kunden, Produktivität im Unternehmen, digitale Geschäftsmodelle sowie IT-Sicherheit und Datenschutz.

Das Ergebnis: Der Grad der Digitalisierung im Mittelstand stieg im Vergleich zum Vorjahr um zwei Punkte auf nun 58 von 100 möglichen Punkten. Dank digitaler Prozesse waren vor allem die Mitarbeiter produktiver.

Mit digitalen Prozessen gewappnet für die Zukunft

Digitalisierung lohnt sich. Mittelständische Unternehmen haben das erkannt und digitalisieren immer mehr Prozesse, wie der Digitalisierungsindex Mittelstand 2020/2021 belegt. Dies hilft ihnen insbesondere in turbulenten Zeiten wie der Corona-Pandemie. Denn digitale Vorreiter, also Unternehmen mit hohem Digitalisierungsgrad, sind widerstandsfähiger gegen Krisen, reagieren flexibler auf sich ändernde Anforderungen und setzen neue Geschäftsmodelle schneller um.

Mit digitalen Prozessen gewappnet für die Zukunft

Digitalisierung lohnt sich. Mittelständische Unternehmen haben das erkannt und digitalisieren immer mehr Prozesse, wie der Digitalisierungsindex Mittelstand 2020/2021 belegt. Dies hilft ihnen insbesondere in turbulenten Zeiten wie der Corona-Pandemie. Denn digitale Vorreiter, also Unternehmen mit hohem Digitalisierungsgrad, sind widerstandsfähiger gegen Krisen, reagieren flexibler auf sich ändernde Anforderungen und setzen neue Geschäftsmodelle schneller um.

Digitalisierungsindex Mittelstand 58 Punkte
Beziehung zu Kunden 58 Punkte
Produktivität im Unternehmen 56 Punkte
Digitale Geschäftsmodelle 51 Punkte
IT-Sicherheit & Datenschutz 68 Punkte
Digitalisierungsindex Mittelstand 58 Punkte
Beziehung zu Kunden 58 Punkte
Produktivität im Unternehmen 56 Punkte
Digitale Geschäftsmodelle 51 Punkte
IT-Sicherheit & Datenschutz 68 Punkte

Produktivität steigern dank Digitalisierung

Wie in den Vorjahren schreitet die digitale Transformation im Mittelstand weiter zügig voran. Und das, mit Ausnahme des Baugewerbes, über alle Branchen hinweg. Zu diesem Ergebnis kommt der diesjährige Digitalisierungsindex von techconsult im Auftrag der Deutschen Telekom. Dabei unterstreicht gerade die Corona-Krise, wie wichtig digitale Prozesse und Technologien für einen nahtlosen Geschäftsbetrieb sind: Mehr als zwei Drittel der digitalen Vorreiter sind eigenen Angaben zufolge dank digitaler Lösungen bisher gut durch die Pandemie gekommen.

Der Index zeigt auch: In die Digitalisierung zu investieren, lohnt sich. Im vergangenen Jahr konnten alle befragten Mittelständler mit Hilfe digitaler Prozesse ihren Umsatz um mindestens 38 Prozent, die Top 10 der digitalen Vorreiter sogar um knapp 75 Prozent steigern. Außerdem erhöhte mehr als die Hälfte der Betriebe ihre Produkt- und Servicequalität, bei den digitalen Champions waren es sogar rund 85 Prozent. Und fast 80 Prozent der Top-10-Leader brachten neue Ideen und Innovationen dank digitaler Prozesse früher auf den Weg – im Vergleich zu 35 Prozent der Firmen mit weniger digitalisierten Prozessen.

Produktivität steigern dank Digitalisierung

Wie in den Vorjahren schreitet die digitale Transformation im Mittelstand weiter zügig voran. Und das, mit Ausnahme des Baugewerbes, über alle Branchen hinweg. Zu diesem Ergebnis kommt der diesjährige Digitalisierungsindex von techconsult im Auftrag der Deutschen Telekom. Dabei unterstreicht gerade die Corona-Krise, wie wichtig digitale Prozesse und Technologien für einen nahtlosen Geschäftsbetrieb sind: Mehr als zwei Drittel der digitalen Vorreiter sind eigenen Angaben zufolge dank digitaler Lösungen bisher gut durch die Pandemie gekommen.

Der Index zeigt auch: In die Digitalisierung zu investieren, lohnt sich. Im vergangenen Jahr konnten alle befragten Mittelständler mit Hilfe digitaler Prozesse ihren Umsatz um mindestens 38 Prozent, die Top 10 der digitalen Vorreiter sogar um knapp 75 Prozent steigern. Außerdem erhöhte mehr als die Hälfte der Betriebe ihre Produkt- und Servicequalität, bei den digitalen Champions waren es sogar rund 85 Prozent. Und fast 80 Prozent der Top-10-Leader brachten neue Ideen und Innovationen dank digitaler Prozesse früher auf den Weg – im Vergleich zu 35 Prozent der Firmen mit weniger digitalisierten Prozessen.

Übersicht der Teilstudien 2020/2021

Digitalisierung einzelner Branchen im Vergleich

Baugewerbe

Gastgewerbe

Handwerk

Handel

Transport

So profitiert der Mittelstand von Business Analytics und KI

In Unternehmen entstehen täglich jede Menge Daten – allgemeine Geschäftsdaten, E-Mails, Log- oder Sensordaten. Mit digitalen Lösungen lassen sich diese aggregieren, verwalten und analysieren. Mehr als drei Viertel aller Befragten führen regelmäßige Datenanalysen durch und neun Prozent nutzen Künstliche Intelligenz, um potenzielle Risiken früher erkennen und besser beurteilen zu können.

Erfahren Sie, wie intelligente Datenanalysen
die Wettbewerbsfähigkeit steigern!

Mehr zu Business Analytics und KI

So profitiert der Mittelstand von Business Analytics und KI

In Unternehmen entstehen täglich jede Menge Daten – allgemeine Geschäftsdaten, E-Mails, Log- oder Sensordaten. Mit digitalen Lösungen lassen sich diese aggregieren, verwalten und analysieren. Mehr als drei Viertel aller Befragten führen regelmäßige Datenanalysen durch und neun Prozent nutzen Künstliche Intelligenz, um potenzielle Risiken früher erkennen und besser beurteilen zu können.

Erfahren Sie, wie intelligente Datenanalysen
die Wettbewerbsfähigkeit steigern!

Mehr zu Business Analytics und KI